Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 6. Dezember 2017

MBDA liefert erste MMP-Systeme an französische Streitkräfte

Paris (ww) Die französische Beschaffungsbehörde Direction Générale de l’Armement (DGA) hat die erste Lieferung des neuen Lenkflugkörpersystems Missile Moyenne Portée (MMP) angenommen. Dabei handelt es sich um 50 Flugkörper und 20 Startereinheiten, welche zwischen dem 15. und dem 23. November 2017 ausgeliefert wurden.
Die MMP im abgesessenen Einsatz (Foto: MBDA)
Das neue System wird an Infanterie, Kavallerie und Spezialkräfte ausgeliefert und soll schrittweise die MILAN, die HOT-Systeme auf dem Schützenpanzerwagen VAB sowie die ERYX ersetzen. Insgesamt sollen bis 2025 400 Startereinheiten sowie 1.750 Flugkörper beschafft werden. Nach der Ausbildung der Ausbilder soll das tag- und nachtkampftaugliche Waffensystem mit einer Reichweite von über 4.000 Metern bereits 2018 mit in die Einsätze gehen. Das MMP lässt sich auf- und abgesessen einsetzen. Es zeichnet sich weiterhin durch einen Mehrzweck-Gefechtskopf für gepanzerte, halbharte oder Infrastruktur-Ziele sowie hohe Präzision aus und lässt sich auch aus umschlossenen Räumen einsetzen.

www.mbda-systems.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen