Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 9. November 2017

Sonderwagen für die Polizei Berlin - Rheinmetall liefert Survivor R in die Hauptstadt

Berlin/Düsseldorf (ww) Die Polizei Berlin hat Rheinmetall mit der Lieferung eines sondergeschützten Fahrzeugs Survivor R beauftragt. Das vielseitige Fahrzeug wird auf die Bedürfnisse der Direktion Einsatz – hierzu gehört vor allem die Bereitschaftspolizei der Hauptstadt – zugeschnitten. Es soll im Juli 2018 ausgeliefert werden. Berlin ist nach Sachsen das zweite Bundesland, welches seine Polizei-Spezialkräfte mit dem Survivor R ausstattet.


Der Rheinmetall RMMV Survivor R (Foto: Rheinmetall)


Der Survivor R von Rheinmetall MAN Military Vehicles (RMMV) basiert auf einem leistungsstarken 4x4 Lkw-Fahrgestell von MAN und einer Kabine aus Panzerstahl. So verbindet das hochmobile und über 100 km/h schnelle Fahrzeug automotive Großserientechnik mit modernster Schutztechnologie von Rheinmetall.
Die gepanzerte Monocoque-Kabine kann mit adaptiven Schutzelementen individuell und diskret auf wechselnde Bedrohungslagen angepasst werden und ist serienmäßig mit einer Schutzbelüftungsanlage gegen nukleare, biologische und chemische Kampfstoffe ausgestattet. Obwohl hervorragend geschützt, ist das äußere Erscheinungsbild des Survivor R für den Polizeieinsatz bewusst zivil und optisch deeskalierend ausgelegt. Der Innenraum ist hell und ergonomisch gestaltet und bietet ausreichend Platz für eine Besatzung von bis zu elf Personen mit persönlicher Ausrüstung sowie für umfangreiche Funk- und Führungsausstattung.
Der RMMV Survivor wurde in Kooperation mit dem Spezial-Fahrzeugbauer Achleitner entwickelt. Er ist nicht zu verwechseln mit dem Achleitner Survivor A, von dem die Polizei Hamburg ein Fahrzeug beschafft hat.
Sondergschützte Fahrzeuge wie der Survivor R werden beispielsweise bei polizeilichen Lagen mit hohem Gefährdungspotenzial benötigt, um Spezialkräfte unter Schutz an ihren Einsatzort zu bringen oder Personen aus dem Gefahrenbereich zu evakuieren.

www.rheinmetall.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen