Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 2. November 2017

Bulliger Bullpup - IWI stellt Tavor 7 vor

Ramat-Hasharon (ww) Mit dem Tavor 7 erweitert Israel Weapons Industries seine Bullpup-Waffenfamilien Tavor und X95 um eine neue Version im Kaliber 7,62 x 51 mm.
IWI Tavor 7 (Foto: IWI)

Der Gasdrucklader mit Kurzhub-Gaskolbensystem und Drehkopfverschluss verfügt serienmäßig über einen freischwingenden 432 mm langen Lauf (17“). Damit kommt die Waffe auf eine Gesamtlänge von 730 mm und ein Leergewicht von 4100 Gramm. Es steht auch ein Wechsellauf mit 508 mm (20“) Länge zur Verfügung. Die kaltgehämmerten und innen verchromten Läufe sind vierfach gezogen (Rechstdrall, 1:12“). Der Tavor 7 verfügt über eine vierstufige Gasregelung: Normal – Extrem – Schalldämpfer – Geschlossen (für Spezialoperationen). Die kadenz liegt zwischen 600 bis 900 Schuss pro Minute.
Vom Bedienkonzept her orientiert sich der Tavor 7 am X95. Feuerwahlhebel, Verschlussfang und Magazinhalteknopf lassen sich beidseitig bedienen. Das Auswurffenster und der nicht mitlaufende Durchladehebel lassen sich auf Anwenderebene auf die jeweils andere Waffenseite verlegen. Die Waffe ist mit gängigen 7,62 x 51 mm-Magazinen nach NATO-Mil-Std kompatibel.
Der tavor 7 bleibt als Bullpup sehr führig. (Foto. IWI)


Ein lange Mil-Std 1913-Schiene auf der Gehäuseoberseite und eine verdeckte auf der 6-Uhr-Position nehmen Optiken und Zubehör auf. Über M-Lok-Schnittstellen lassen sich auf der 3- und 9-Uhr-Position entsprechende Schienen anbringen. Der Tavor 7 soll ab Anfang 2018 verfügbar ein.
www.iwi.net

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen